Position: Schule am MartinsbergProjekte › EMIL - Umweltprojekt

Schriftgröße

Schriftgröße:
Diakoniewerk
Martinsberg e.V.
Schule
am Martinsberg
Gartenstr. 25
95119 Naila

Tel: (09282) 9639-70
Fax: (09282) 9639-710
You need to upgrade your Flash Player
Aktuelle Nachrichten aus unseren Einrichtungen:

Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Diakoniewerks Martinsberg haben einmal wöchentlich die...

Das alljährliche Sommerfest des Kinderdorfs findet wie gewohnt am ersten Samstag im Juli statt,...

Wir stellen ein:

Pflegehelfer/innen

EMIL-PROJEKT zum Thema "HECKE"

Auch in diesem Schuljahr bietet Herr Hamm vom BUND Naturschutz EMIL-Projekte an.

Die Klasse DFK 2 entschied sich im Mai 2014 für das Thema HECKE.

Was kann alles in einer Hecke versteckt sein?
Tatsächlich sind die Kinder gleich fündig geworden.
Zwei verschiedene leere Vogel-nester wurden sofort entdeckt.
Marienkäfer
Raupen und
Feuerkäfer,
wurden genauso beobachtet,
wie Löcher oder Pilze und
viele andere Spuren.
Wer hat diese Löcher gemacht?
Was wächst im Reisighaufen?
Wie reagiert gleich der Käfer?
Herr Hamm konnte viele Fragen
der Kinder vor oder im EMILmobil
gut und umfassend beantworten.

.

Auch in diesem Schuljahr werden die beliebten EMIL-PROJEKTE vom BUND NATURSCHUTZ weitergeführt

STREUOBSTWIESE : Die Schüler der Klasse DFK 1A konnten mit Herrn Hamm auf der Streuobstwiese verschiedene Apfelsorten, Birnen- und Pflaumensorten kennenlernen und probieren. In den Hecken gab es bemerkenswerte Pflanzen und Früchte zu entdecken: schwarze Holunderbeeren, blaue Schlehen (die furchtbar sauer schmeckten!), rote Vogelbeeren und Weißdornfrüchte, sowie Hagebutten und unterschiedlichste Blätter von den verschiedenen Bäumen und Sträuchern wurden fleißig gesammelt.

Zuerst wurden wichtige Informationen weiter gegeben
Wer will kosten?
Mhmmm, schmecken die Früchte lecker !
Und da gibt es noch sooo viel mehr ...
Vieles wird gesammelt und verglichen,
sowohl vom Bäumen und von Sträuchern.
"Dort hinten habe ich etwas entdeckt ...!"
Gemeinsam werden die Ergebnisse begutachtet
und zusammen festgehalten.

.

EMIL an unserer Schule - ein mobiles Umweltprojekt zur Erkundung der Natur

Der Umweltpädagoge Herr Karl-Heinz Hamm vom Bund Naturschutz organisierte in einer Juniwoche 2013 an unserer Schule ein Umwelt-Projekt zum Thema "Unsere Umwelt im Wald, auf der Wiese, am Bach und an der Hecke". Mehrere Klassen der Unter- und Mittelstufe nahmen an einer mehrstündigen Naturerkundung teil. Dort wurden ganz hautnah Erfahrungen im Wald und auf der Wiese gesammelt, Tiere und Pflanzen beobachtet, verglichen, neu entdeckt und spielerisch erfasst. Die Schüler der DFK erlebten und staunten über Wunder in ihrer näheren Umwelt. Dieses Naturprojekt machte allen Beteiligten sehr viel Spaß, brachte neue Erkenntnisse und die Kinder nahmen viele überraschende Eindrücke ihrer Natur mit nach Hause. Ein unvergessliches Naturerleben und Lernen vor Ort für unsere Kinder.

Willkommen am EMIL-Mobil
Im Bauwagen gibt es Informationen
Aufträge werden vergeben.
In Partnerarbeit werden
verschiedene Pflanzen gesammelt,
verglichen und untersucht,
gemeinsam zusammen getragen,
erforscht und
beobachtet.
Ganz vorsichtig wurden kleine Lebewesen gesucht,
die Lehrkräfte wurden immer wieder befragt
und Insekten voller Respekt genau untersucht.
Lernspiele im Freien und
Zeit zum Erkunden der Natur
machten diesen Lerntag zu einem vollen Erfolg und er bereitete allen Schülern sehr viel Freude.

Die Klasse E6 mit dem Forschungthema "AM BACH"

Forscher bei der Arbeit - Bitte nicht stören!
Kein Gold ... aber Jeremiah ist trotzdem zufrieden
Spannender Lebensraum am Bach
Wie Goldsucher - nur welche Tiere verstecken sich hier ... ?
Gemeinsame Becherlupenanalyse
E6 meets JOE, vom Erlebnismobil EMIL